0800 1718174 Jetzt anrufen! Rückruf-Service

Vorteile einer professionellen Instandhaltung von Klimaanlagen und Kühltürmen

Die professionelle Instandhaltung von Verdunstungskühlanlagen, Kühltürmen und Nassabscheidern ist heute besonders aktuell, auch wegen der Einführung der Meldepflicht für diese Anlagen. Doch nicht nur Großanlagen, sondern auch RLT-Anlagen in Ihrem Büro oder Haus können von einer professionellen Reinigung und Wartung profitieren.

image-stock-dome-pointing-up.webp

1.Saubere Luft

Das Kalkül ist einfach: Nur saubere RLT-Anlagen können auch saubere Luft produzieren. Man sollte die Bedeutung sauberer Luft in Unternehmen, Büros und anderen Instanzen (z.B. Schulen, Krankenhäusern usw.) nicht unterschätzen. Je mehr eine Raumlufttechnische Anlage in Betrieb genommen wird, desto mehr Schmutzpartikel und Keime/Bakterien sammeln sich in den Bestandteilen der Anlage, so wie in Filtern, Leitungen usw. Ohne die entsprechende Wartung und professionelle Reinigung kann die von der RLT-Anlage produzierte Luft viele Mikroorganismen enthalten, die für Menschen schädlich sein könnten. Eine regelmäßige Wartung und Reinigung Ihrer RLT-Anlagen gemäß VDI 6022-Richtlinien steigert die Qualität der Atemluft, was zu einem besseren Arbeitsklima in Ihrem Unternehmen führt.

2.Verhindern von allergischen Reaktionen und des Sick-Building-Syndroms

Bei vielen Menschen kann die Atemluft, die von verunreinigten Raumlufttechnischen Anlagen verteilt wird, allergische Reaktionen hervorrufen. Dies ist dann der Fall, wenn sich viele Bakterien in den Anlagen angesammelt haben. Meist beschweren sich Menschen, die in Büros arbeiten und eine längere Zeit in unmittelbarer Nähe von RLT-Anlagen („Klimaanlagen“) verbringen über Symptome, wie trockene Augen, irritierte Schleimhaut im Nasen- und Rachenbereich, Müdigkeit, Motivationslosigkeit, Kopfschmerzen und andere Beschwerden.

Man kann in diesem Fall auch von dem „Sick-Building-Syndrom“ (Syndrom des krankmachenden Gebäudes) sprechen. Die Verwendung von falsch oder nicht gewarteten Raumlufttechnischen Anlagen ist ein wichtiger Grund für das Auftreten dieses Phänomens. Mehr über das Sick-Building-Syndrom erfahren Sie hier.

image-stock-factory.webp

3.Legionärskrankheit und Pontiac-Fieber vermeiden

Eine der häufigsten und auch für die Gesundheit des Menschen gefährlichsten Bakterien, die durch RLT-Anlagen und Kühltürme in die Luft freigesetzt werden können, sind Legionellen. Dabei können sie einen ernsthaften Schaden für die Gesundheit anrichten. Durch ihre Funktionsweise bieten RLT-Anlagen und Verdunstungskühlanlagen perfekte Bedingungen für Legionellen (Befeuchtungswasser in Klimaanlagen, Temperaturen zwischen 25°C und 45°C), als auch für ihre Verbreitung und Verteilung in der Luft. Durch das Einatmen dieser Bakterien über Mikro-Wasserpartikeln (Dunst von Kühltürmen, Freisetzung des Befeuchtungswassers durch RLT-Anlagen) kann es zu einer Kontamination kommen. Eine regelmäßige Wartung und fachgerechte Reinigung von Raumlufttechnischen Anlagen (nach VDI 6022) und Kühltürmen (nach VDI 2047) durch professionelle Fachkräfte wird das Ansteckungsrisiko minimiert und die Legionellen-Konzentration im Wasser unter Kontrolle gebracht.

image-stock-structure.webp

4.Rechtssicherheit durch Einhaltung geltender Vorschriften

Die dieses Jahr eingeführte Meldepflicht für Kühltürme, Verdunstungskühlanlagen und Nassabscheider dient primär dazu, um die Bevölkerung vor Legionellen und den Krankheiten, die sie verursachen können, zu schützen. Nun wird verstärkt auf die Ordnungsmäßigkeit der Betriebszustände geachtet: Jegliche Änderungen im Betriebsablauf der entsprechenden Anlagen müssen gemeldet und fachmännisch von akkreditierten Stellen inspiziert werden, mit der Vorlage der Inspektionsergebnisse an die zuständige Behörde (bis zum 19. August 2018). Nur Kühltürme, an denen eine professionelle Kühlturmreinigung durchgeführt wurde, haben eine Chance, weiterhin bestehen zu bleiben und in Betrieb genommen zu werden.

5.Vorbeugung von Verschleiß und Sparen von Energie

Wenn die RLT-Anlagen und Kühltürme sauber sind, bedeutet das gleichzeitig, dass sie nicht nur eine saubere Luft produzieren, sondern auch nicht mehr von Schadstoffen belastet werden. Verschmutzte Anlagen könnten neben unangenehmen Gerüchen auch schädliche Stoffe freisetzen. Staub, Fettrückstände oder andere Schmutzpartikel sind nicht nur ungesund für die Atemluft, sondern können gegebenenfalls sogar die raumlufttechnische Anlage außer Betrieb setzen, indem durch diese der Anlagenmotor beschädigt wird. Durch saubere Lüftungssysteme wird nicht nur die Lebensdauer Ihrer Anlagen verlängert: Der Energieverbrauch wird reduziert, was sich mit der Zeit auf Ihren Stromrechnungen bemerkbar macht.

Wie kann man Gefahren von Legionellen minimieren?

Da Legionellen sich so gut wie immer in jeglicher Art von Wasser finden lassen, ist es eine der Kernaufgaben von Betreibern von Kühltürmen, der unkontrollierten Vermehrung vorzubeugen, damit das Wasser keine Gefahr für die Menschen darstellt. Dies kann bspw. durch regelmäßige Hygieneinspektionen, sowie durch eine professionelle Wartung erreicht werden.

Professionelle Kühlturmreinigung und Instandhaltung

Eine der Kernkompetenzen des Rentokil Technischer Hygieneservice ist die Reinigung und Wartung von Kühltürmen gemäß VDI 2047. Unsere Kunden vertrauen auf unsere langjährige Erfahrung und Expertise in der professionellen Inspektion und Reinigung von RLT-Anlagen, Kühltürmen und Rückkühlwerken.

NEUESTE BLOG-POSTS

JETZT KOMMENTAR HINTERLASSEN:

* Pflichtangaben